Jahreshauptversammlung am 27.01.2018

GSV Erheitung Selbitz e.V. hat sehr erfolgreiches Jubiläumsjahr 2017 beendet.
Gesamte Vorstandschaft wiedergewählt.

In der Jahreshauptversammlung im Sängerzimmer in der alten Grundschule begrüßte die erste Vorsitzende Maria Hansen die Mitglieder, Freunde und Gäste, sowie vor allem besonders herzlich den 1. Bürgermeister, Herrn Stefan Busch. Nach Bekanntgabe der Tagesordnung wurde der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder gedacht. Die erste Vorsitzende gab einen kurzen Überblick über das abgelaufene Jubiläumsjahr und bedankte sich bei allen Aktiven für das große Engagement bei den Veranstaltungen das ganze Jahr über.
Anschließend berichtete die Chorleiterin Marianne Kaiser in ihrer unvergleichlichen, humorvollen und geistreichen Art über die Auftritte im vergangenen Jahr. Zwei herausragende Veranstaltungen waren das Open-Air-Konzert am 24.06.2017 am Anger und das Jubiläumskonzert am Samstag, den 21.10.2017 in der Turnhalle der Grund- und Mittelschule, Selbitz. Marianne Kaiser berichtete ferner über die Serenade am Freitag vor dem Wiesenfest und freute sich, dass diesmal auch Getränke ausgeschenkt wurden, was die Anwesenden veranlasste, auch nach der Serenade sitzen zu bleiben. Sie berichtete weiterhin über die Proben, die Probleme und die Leistungen der Aktiven. Auch über den Auftritt in der evang. Kirche beim Volkstrauertag und die Mitwirkung beim Adventsgottesdienst am 2. Adventssonntag mit dem Frauenchor.
Die erste Vorsitzende berichtete anschließend in chronologischer Form über alle Aktivitäten, seien es runde Geburtstage, Auftritte, Konzerte und Beerdigungen. Das erfolgreiche Jubiläumsjahr begann mit der JHV der Sängergruppe Frankenwald im ATS-Heim in Selbitz, die der GSV aufgrund seines 140-jährigen Jubiläums ausrichten durfte. Das Open-Air-Konzert richtete der GSV am Anger aus. M. Hansen bedankte sich herzlich bei Bürgermeister Stefan Busch für die große Unterstützung und beim ATS für die Hilfe beim Aufbau. Sechs Chöre gaben ihr Bestes bei hochsommerlichen Temperaturen. Für Essen und Trinken war bestens gesorgt. Beim Wiesenfestumzug war der GSV mit seinem geschmückten LKW-Oldie wieder ein Hingucker. Highlight war dann das Jubiläumskonzert am 21.10.2017 bei welchem der Partnerchor aus Pausa mitwirkte. Glanzlichter waren die beiden Solistinnen Pia Gramalla mit ihrer Oboe und Dorothee Schneider, die am Klavier begleitete. Landrat Dr. Oliver Bär, 1. Bürgermeister Stefan Busch mit Stadträten, erster Vorsitzender d. Sängerkreises Bayreuth, Prof. Dr. Hoffmann, stellvertretender Vorsitzender Günter Seibt, einige Vorsitzende von Mitgliedschören der Sängergruppe Frankenwald und einige Vorsitzende von Selbitzer Vereinen waren anwesend und sprachen auch Grußworte. Am Volkstrauertag wirkten beide Chöre mit, ebenso beim Adventsgottesdienst in der evang. Kirche am 2. Advent.
Die Schatzmeisterin Gertraud Müller gab anschließend einen sehr positiven Bericht über die Vermögensverhältnisse des Gesangvereins ab. Die Kassenprüfer bestätigten die gute Kassenführung und die Vorstandschaft wurde entlastet.
Anschließend wurden die Neuwahlen per Akklamation durchgeführt, wobei sich keine Veränderungen ergaben. Die alte Vorstandschaft wurde wieder gewählt: 1. Vorsitzende Maria Hansen, 2. Vorsitzende Rosi Synderhauf, 3. Vorsitzender Franz Knopf, Schatzmeisterin Gertraud Müller. Nach wie vor gibt es keinen Schriftführer.
Bürgermeister Stefan Busch bedankte sich anschließend für den Einsatz im letzten Jahr und sagte seine Untersützung dem Kulturträger der Stadt Selbitz, dem Gesangverein Erheitung,weiterhin zu.
Die erste Vorsitzende beendete die offizielle Jahreshauptversammlung und anschließend saß man noch gemütlich bei Gesprächen beisammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.